Albino_SchwarzUndWeiss

Schwarz und Weiß

Dale Peck

Auf der Flucht vor Lärm und Chaos der Großstadt ziehen Colin und Justin in die abgeschiedene Kleinstadt Galatea. Was auf den ersten Blick nach ruhiger Provinz aussieht, erweist sich schon bald als Ort des Schweigens und der Angst. Der Schatten der Vergangenheit lastet schwer auf der kleinen Ortschaft. Seit dem Lynchmord an einem schwarzen Jungen haben Hass, Vorurteil und Rassismus die Bewohner fest im Griff. Und auch Colin und Justin geraten unaufhaltsam in den Sog von Misstrauen und Verbrechen. Ein fesselnder und sprachgewaltiger Roman über das amerikanische Trauma von Gewalt und Rassismus.

Pressestimmen:

„Dieses dunkle, aufwühlende Buch liest sich wie Twin Peaks und Pulp Fiction, gepaart mit In der Glut des Südens und Wer die Nachtigall stört … Peck hat einen großen, elektrisierenden Roman erschaffen, einen Roman, der als bisheriger Höhepunkt seiner beeindruckenden Karriere gelten kann.“
New York Times

„Peck ist nicht nur eine der führenden literarischen Stimmen seiner Generation, sondern auch Teil jener kleinen Avantgarde, die die Regeln des literarischen Schreibens verändert.“
Los Angeles Times

Schwarz und Weiß ist ein Meisterwerk. Ein großes Buch, brillant, ohne unnötig schwierig zu sein, dabei komisch, erschreckend, listig eine Gratwanderung, die Peck mit Leichtigkeit gelingt.“
Bomb Magazine

Über den Autor:

Dale Peck wurde 1967 auf Long Island bei New York geboren und verbrachte prägende Jahre in Kansas. Er ist Autor mehrerer Romane und Kurzgeschichten. Auf Deutsch erschienen Martin und John, Das Gesetz der Nähe und zuletzt das Kinderbuch Drifthaus. Darüber hinaus schreibt er Literaturkritiken für bekannte Magazine wie die Village Voice oder Artforum. Für sein literarisches Schaffen wurde er mit zwei O. Henry Awards, dem Pushcart Prize und dem Lambda Literary Award ausgezeichnet. Dale Peck lebt in New York.

Juli 2016

24.99

Bei genialokal bestellen

Autor

Dale Peck

Übersetzung

Klaus Pemsel

Ausstattung

Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen

ISBN

9783959850810

Erscheinungsjahr

2016

Seiten

576